Hochzeitsmagie

Pure Inspiration für eure Hochzeit

Ihr plant eure Traumhochzeit?
Lasst euch verzaubern und entdeckt die schönsten Trends und Ideen für euren großen Tag.

Hochzeitsplanung

Von wundervollen Kartendesigns bis hin zum Brautpaar-Geschenk

Eheringe auf rosa Blüte Hochzeitsschmuck

Schmuck

Die schönsten Ideen für euren funkelnden Hochzeitsschmuck.

Schuhe Braut und Bräutigam

Outfit

Besonders schöne Ideen für Braut und Bräutigam. Findet heraus, welches Brautkleid euch am besten steht

Zwei Liegen am Strand unter Palmen und direkt am Meer

Hochzeitsreisen

Honeymoon! Hier findet ihr die wundervollsten Reiseziele und die schönsten Orte für eure Zeit zu zweit

Tipps

Alles was wichtig ist um euren Tag zu einem magischen Erlebnis werden zu lassen. Lasst euch hier inspirieren

Wir trauen uns
5 wunderbare Gründe, warum Paare sich trauen

Jedes Hochzeitspaar hat unterschiedliche und sehr individuelle Gründe für eine Traumhochzeit.

Das große Fest der Liebe soll ein unvergesslicher Tag mit vielen Gästen werden. Freunde und Familie werden eingeladen, um den großen Tag unvergesslich zu machen.

Die wertvollen und romantischen Erinnerungen bleiben für immer.

Wie klingt das? Das ist meine Frau. Das ist mein Mann.

Die Ehe stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl. Als Ehepartner erhaltet ihr Auskunft über euren Partner, z. B. wenn ein stationärer Krankenhausaufenthalt notwendig ist. Ist bereits ein Kinderwunsch vorhanden, muss der Ehemann die Vaterschaft nicht mehr aktiv beantragen. Auch ein gemeinsamer Nachname stärkt die Zusammengehörigkeit.

Ein nicht so romantisches Thema: Geld

Ihr könnt eine gemeinsame Steuererklärung abgeben und somit geltet ihr vor dem Finanzamt als eine Person. Es gibt noch weitere finanzielle Vorteile, z. B. bei einer Schenkung oder Erbschaft unter dem Ehepaar.

Gesine Wulf & Hannes Leitlein

Du möchtest noch mehr, darüber erfahren warum wir heiraten? Dann geben dir diese 12 Paargeschichten einen tollen Einblick.

Wie wollt ihr heiraten?
Die 3 bedeutendsten Möglichkeiten im Überblick

Wer heiraten möchte, hat drei verschiedene Möglichkeiten:

Die standesamtliche, kirchliche und freie Trauung.

Rechtsgültig ist nur die standesamtliche Trauung. Diese regelt vor allem die gegenseitige Ansprüche. Es gibt Paare, die möchten unter sich sein und sagen ohne weitere Gäste „Ja“ zueinander. Andere Paare planen mit vielen Gästen und Trauzeugen. Wie ihr die Trauung durchführen wollt, kann mit dem Standesamt besprochen werden.

Eine kirchliche Trauung kann zusätzlich zur standesamtlichen Eheschließung gefeiert werden. Die Zeremonie kann katholisch, evangelisch oder ökumenisch durchgeführt werden. Traditionen und romantische Träume sind Hauptgründe für eine kirchliche Trauung. Der Ablauf wird mit dem Geistlichen besprochen und kann individuell gestaltet werden.

Immer beliebter werden Freie Trauungen. Diese Möglichkeit ist allerdings kein Ersatz für die standesamtliche Trauung. Ihr könnt entscheiden wo ihr „Ja“ zueinander sagt und wer die Traurede hält. Das kann ein Familienmitglied sein oder eine andere wichtige Person eures Lebens.

Joachim Groh

Für immer und ewig: Erinnerungen an unsere Hochzeitstage